Obstbau, Obstkultur und Obstwissen

Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Pastorenbirne, Birnenbaum Hochstamm

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

38,50 €
ODER

Schnellübersicht

Synonyme: Poire de Cure, Flaschenbirne
Frucht: halbschmelzend, oft ohne besonderes Aroma
Verwendung: Tafel- und Kochbirne
Erntereif: Anfang bis Mitte Oktober
Genussreif: November bis Januar
von 1760

Pastorenbirne Birnbaum Hochstamm, Birne seite

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Pastorenbirne Birnbaum Hochstamm, Birne oben
  • Pastorenbirne Birnbaum Hochstamm, Birne seite
  • Pastorenbirne Birnbaum Hochstamm, Birne unten

Details

Synonyme: Poire de Cure, Flaschenbirne
Frucht: halbschmelzend, oft ohne besonderes Aroma
Verwendung: Tafel- und Kochbirne
Erntereif: Anfang bis Mitte Oktober
Genussreif: November bis Januar
Baum: sehr widerstandsfähig gegen nasskalte Witterung, in der Regel gute Erträge
Herkunft: 1760, Clion/ Frankreich

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Gräfin von Paris, Birne Busch

Gräfin von Paris, Birne Busch

24,50 €
       

Zusätzliche Information

Preis 38,50 €
Steuer inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung Nein
Botanischer Name pyrus Pastorenbirne
Synonyme Flaschenbirne, Casslerbirne, Glockenbirne, Fruaenschenkel, Zapfenbirne, Grosse verlängerte Birne
andere (z.T. falsche) Schreibweise Nein
Frucht-Qualität - ausreichend
Lager-Eignung + + sehr gut
Pflanzen-Robustheit + + sehr gut
Anbauempfehlung + + uneingeschränkte Empfehlung
Anbauwert Pastorenbirne trägt bereits früh und sehr regelmässig. Der Anbauwert ist aufgrund der herausragenden Lagerfähigkeit hoch.
Geschmack mild, halbschmelzend, saftig, leicht süss, oft ohne herausstechendes Aroma
Saftgehalt saftig
Fleisch-Festigkeit halbschmelzend
Erntereif Oktober
Genussreif Dezember, Januar, Februar
Verwendung Tafelobst, Frischobst, Lagerobst
Besonderheiten Der Geschmack der Pastorenbirne hängt von der Wärme der Lage bzw. des Jahres ab. Die Früchte werden auch im Lager nicht leicht teigig.
Ähnliche Früchte Gräfin von Paris
Aussehen Frucht der Pastorenbirne ist grau-grün, grünlich-gelb bei Reife. Auf der Sonnenseite manchmal orange-roter Überzug. Stiel lang und dick. Kelch offen. Grube flach.
Züchtung/Entdeckung 1760
Land Frankreich
Ort Chatillon-sur-Indre
Züchter/ Entdecker Pfarrer Leroy
Bodeneignung gute, humose Böden
Gesundheit Sehr gesunder Baum mit kräftigem Wuchs. Ein sehr fruchtbarer Baum mit hohen Erträgen. Widerstandsfähig gegen nasskalte Witterung. Leicht anfällig für Schorf und Spitzendüre.
Gute Befruchter Clapps Liebling, Gellerts Butterbirne, Gute Luise, Trevoux, Williams Christ
Grösse Hochstamm
Qualität aus anerkannter BdB-Baumschule
Alter zwei-jährige Veredlung
Format wurzelnackt

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.