Obstbau, Obstkultur und Obstwissen

Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Klarapfel, Hochstamm

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

38,50 €
ODER

Schnellübersicht

Synonyme: Weisser Klarapfel
Frucht: saftig mit erfrischender Säure, wenig Aroma
Verwendung: Tafel- und Wirtschaftsapfel, Kompott
Erntereif: Mitte Juli bis Ende August (1. Apfel)
Genussreif: wenige Tage
von 1852

Klarapfel, oben

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Klarapfel, oben
  • Klarapfel, seite
  • Klarapfel, unten

Details

Synonyme: Weisser Klarapfel
Frucht: saftig mit erfrischender Säure, wenig Aroma
Verwendung: Tafel- und Wirtschaftsapfel, Kompott
Erntereif: Mitte Juli bis Ende August (1. Apfel)
Genussreif: wenige Tage
Baum: hohe Erträge, anfällig für Mehltau und Krebs, Holz sehr frosthart
Herkunft: 1852, Baltikum

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Roter Gravensteiner, Apfel Busch

Roter Gravensteiner, Apfel Busch

24,50 €
       

Zusätzliche Information

Preis 38,50 €
Steuer inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung Nein
Botanischer Name Nein
Synonyme Weisser Klarapfel, Papirowka, Grand Sultan, Durchsichtiger Sommerapfel, Pomme de Reval, Weißer Transparent
andere (z.T. falsche) Schreibweise Nein
Frucht-Qualität o befriedigend
Lager-Eignung - - mangelhaft
Pflanzen-Robustheit o befriedigend
Anbauempfehlung o anbauwürdig
Anbauwert Die Sorte ist aufgrund ihrer frühen Reife und der guten Verwendungseignung nach wie vor sehr beliebt. Die Anfälligkeit für Krebs auf nassen Böden ist jedoch zu beachten.
Geschmack saftig mit erfrischender Säure, sehr leichtes Aroma
Saftgehalt saftig
Fleisch-Festigkeit mittelfest, weich
Erntereif Juli, August
Genussreif Juli, August
Verwendung Mus, Kompott, Einkochen, Kuchenobst, Backobst
Besonderheiten Nein
Ähnliche Früchte Nein
Aussehen Mittelgrosser Apfel, kugelförmig - ein wenig zum Kelch zugespitzt. Schale grün-gelb, glatt, etwas wachsig. Stielgrube mitteltief. Stiel lang Kelchgrube flach und eng. Kelch weit.
Züchtung/Entdeckung 1852
Land Deutschland
Ort Baltikum
Züchter/ Entdecker Baumschule Riga/ Lettland
Bodeneignung gute, humose Böden
Gesundheit Der Klarapfel ist auf nassen Böden anfällig für Krebs und generell anfällig für Mehltau und Blutlaus. Jodoch ist das Holz unheimlich frosthart und kann aufgrund dessen auch in rauen Lagen angebaut werden.
Gute Befruchter Ananasrenette, Cox´s Orange, Croncels, Dülmener Rosenapfel, Golden Delicious, Goldparmäne, James Grieve, Jonathan, Kalco
Grösse Hochstamm
Qualität aus anerkannter BdB-Baumschule
Alter zwei-jährige Veredlung
Format wurzelnackt

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.