Obstbau, Obstkultur und Obstwissen

Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Graue Herbstrenette, Apfel Halbstamm

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

29,50 €
ODER

Schnellübersicht

Synonyme: Graue Renette, Grosse Renette, Lederapfelrenette, Herbst-Rabau
Frucht: feines Fleisch, saftreich, weinsäuerlich, würzig
Verwendung: Tafel-, Wirtschafts- und Mostapfel
Erntereif: Mitte Oktober
Genussreif: Oktober bis Dezember
von Anfang des 19. Jahrhunderts

Graue Herbstrenette, Apfel, oben

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Graue Herbstrenette, Apfel, oben
  • Graue Herbstrenette, Apfel, seite
  • Graue Herbstrenette, Apfel, unten

Details

Synonyme: Graue Renette, Grosse Renette, Lederapfelrenette, Herbst-Rabau
Frucht: feines Fleisch, saftreich, weinsäuerlich, würzig
Verwendung: Tafel-, Wirtschafts- und Mostapfel
Erntereif: Mitte Oktober
Genussreif: Oktober bis Dezember
Baum: anspruchslos, lang andauernde Blüte
Herkunft: Anfang des 19. Jh., Metz

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Zabergäu Renette, Apfel Busch

Zabergäu Renette, Apfel Busch

24,50 €
       

Zusätzliche Information

Preis 29,50 €
Steuer inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung Nein
Botanischer Name Nein
Synonyme Graue Renette, Große Renette, Gelbe Renette, Lederapfelrenette, Sommer-Rabau, Herbst-Rabau, Herrengast, Reinette toute gris´
andere (z.T. falsche) Schreibweise Nein
Frucht-Qualität + gut
Lager-Eignung + gut
Pflanzen-Robustheit o befriedigend
Anbauempfehlung o anbauwürdig
Anbauwert Die Graue Herbstrenette überzeugt durch ihren würzig-saftigen Geschmack. Eine sehr alte Sorte, die stärker angepflanzt werden sollte.
Geschmack feines Fleisch, saftreich, weinsäuerlich, würzig
Saftgehalt saftig
Fleisch-Festigkeit fest
Erntereif September
Genussreif Oktober, November, Dezember, Januar, Februar
Verwendung Tafelobst, Frischobst, Mus, Kompott, Einkochen, Kuchenobst, Backobst, Saft, Wein, Obst-Brand, Lagerobst
Besonderheiten Nein
Ähnliche Früchte Nein
Aussehen Frucht mittelgross, unregelmässig gebaut, stielbauchig. Oberfläche uneben. Schale gelb-grün, rostüberzogen. Stielgrube mitteltief. Stiel lang. Kelchgrube unregelmässig. Kelch geschlossen, filzig.
Züchtung/Entdeckung 1810
Land Frankreich
Ort Metz
Züchter/ Entdecker Nein
Bodeneignung gute, humose Böden
Gesundheit Gering anfällig für Feuerbrand, in geschlossener Lage für Schorf. Anspruchslos, lang andauernde Blüte. Auf nassen Böden krebsneigung.
Gute Befruchter Nein
Grösse Halbstamm
Qualität aus anerkannter BdB-Baumschule
Alter zwei-jährige Veredlung
Format wurzelnackt

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.