Obstbau, Obstkultur und Obstwissen

Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Gräfin von Paris, Birne Halbstamm

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

29,50 €
ODER

Schnellübersicht

Synonyme: Comtesse de Paris
Frucht: feinzellig, saftig schmelzend, mit leichter Säure
Verwendung: Tafel- und Kompottbirne, Saft
Erntereif: Ende Oktober
Genussreif: ab Dezember
von 1882

Birne

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Birne

Details

Synonyme: Comtesse de Paris
Frucht: feinzellig, saftig schmelzend, mit leichter Säure
Verwendung: Tafel- und Kompottbirne, Saft
Erntereif: Ende Oktober
Genussreif: ab Dezember
Baum: Blüte etwas frostanfällig, früher Ertragseintritt, regelmässige, hohe Ernten, wenig schorfanfällig
Herkunft: 1882, Dreux/ Frankreich

Zusätzliche Information

Preis 29,50 €
Steuer inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung Nein
Botanischer Name Nein
Synonyme Paris, Comtesse de Paris
andere (z.T. falsche) Schreibweise Nein
Frucht-Qualität + gut
Lager-Eignung + + sehr gut
Pflanzen-Robustheit o befriedigend
Anbauempfehlung - bedingt anbauwürdig
Anbauwert Für warme Lagen mit durchlässigen Böden zu empfehlen. Allgemein kann keine Empfehlung ausgesprochen werden.
Geschmack etwas würzig, saftig und schmelzend
Saftgehalt saftig
Fleisch-Festigkeit halbschmelzend
Erntereif Oktober
Genussreif Dezember, Januar, Februar
Verwendung Tafelobst, Frischobst, Mus, Kompott, Einkochen, Saft, Wein, Obst-Brand
Besonderheiten Herausragende Witerbirne mit bester Lagereignung.
Ähnliche Früchte Pastorenbirne
Aussehen Frucht mittelgross bis gross, leicht kegelförmig. Farbe grau-grün bis gelb-grün. Zur Sonnenseite oftmals hellorange überzogen. Kleine braune Schalenpunkte sind typisch. Kleinflächige Roststellen, gerade im Kelchbereich sind häfug. Stiel, mittellang und dünn. Kelch gross und offen.
Züchtung/Entdeckung 1882
Land Frankreich
Ort Dreux
Züchter/ Entdecker Nein
Bodeneignung gute, humose Böden
Gesundheit Benötigt gute Standorte mit guter Bodendurchlässigkeit und Wärme. Bei zu hoher Feuchtigkeit und/ oder Kälte leidet die Geschmacksqualität der Gräfin von Paris erheblich. Die Birne schmeckt dann fad bzw. rübig. Dennoch: der Baum ist gesund.
Gute Befruchter Bosc´s Flaschenbirne, Bunte Julibirne, Clapps Liebling, Gellerts Butterbirne, Madame Verte, Williams Christ
Grösse Halbstamm
Qualität aus anerkannter BdB-Baumschule
Alter zwei-jährige Veredlung
Format wurzelnackt

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.