Obstbau, Obstkultur und Obstwissen

Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Roter Bellefleur, Apfel Busch

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

24,50 €
ODER

Schnellübersicht

Frucht: knackig, saftig und süsswürzig
Verwendung: Tafel- und Wirtschaftsapfel, besonders als Kompott und Backapfel
Erntereif: Mitte bis Ende Oktober
Genussreif: Dezember bis Mai
von 1750

Roter Bellefleur, Apfel oben

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Roter Bellefleur, Apfel oben
  • Roter Bellefleur, Apfel seite
  • Roter Bellefleur, Apfel unten

Details

Frucht: Fleisch gelblich weiß, knackig, saftig und süsswürzig
Verwendung: Tafel- und Wirtschaftsapfel, besonders als Kompott und Backapfel
Baum: Resistent gegen Krankheiten und Schädlinge
Herkunft: unbekannt, bereits 1750 in Deutschland bekannt

Zusätzliche Information

Preis 24,50 €
Steuer inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung In der Pflanzung vorhanden und lieferbar.
Botanischer Name Nein
Synonyme Annweiler Schläfer, Pfingstapfel, Siebenschläfer, Holländischer Bellefleur, Eisenacher
andere (z.T. falsche) Schreibweise Nein
Frucht-Qualität + gut
Lager-Eignung + + sehr gut
Pflanzen-Robustheit + + sehr gut
Anbauempfehlung + + uneingeschränkte Empfehlung
Anbauwert Frucht optisch und geschmacklich hervorragend mit vielfälitger Verwendung Baum sehr gesund und anspruchslos. Unbedingt anbauwürdig!
Geschmack süss weinig, würzig
Saftgehalt sehr saftig
Fleisch-Festigkeit knackig, fest
Erntereif September
Genussreif Oktober, November, Dezember, Januar, Februar, März
Verwendung Tafelobst, Frischobst, Mus, Kompott, Einkochen, Kuchenobst, Backobst, Saft, Wein, Obst-Brand, Trockenobst, Dörrobst, Lagerobst
Besonderheiten Nein
Ähnliche Früchte Baumanns Renette, Hauxapfel, Josef Musch, Rheinischer Winterrambur
Aussehen Frucht gross, hochgebaut und rundlich abgeflacht. Oberfläche mit Kanten versehen, uneben. Schale glatt. Grundfarbe grün gelb, auf der Sonnenseite flächige rote Deckfarbe. Kelchgrube flach und berippt. Stielgrube tief mit kurzem, dicken Stiel.
Züchtung/Entdeckung 18. Jhdt.
Land Deutschland
Ort Nein
Züchter/ Entdecker Nein
Bodeneignung gute, humose Böden, schwere, lehmige Böden
Gesundheit Resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Gedeiht auf den meisten Standorten. Selbst für raue Lagen bis ins Mittelgebirge geeignet.
Gute Befruchter Nein
Grösse Busch
Qualität aus anerkannter BdB-Baumschule
Alter zwei-jährige Veredlung
Format wurzelnackt

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.