Obstbau, Obstkultur und Obstwissen

Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Hoenings Früheste gelbe Stachelbeere Fußstamm

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

8,50 €
ODER

Schnellübersicht

Frucht: sehr weich, wohlschmeckend, süß aromatisch
Verwendung: Tiefkühlfrucht, Frischmarkt
Genussreif: bis einige Tage nach der Ernte haltbar

Stachelbeere

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Stachelbeere

Details

Frucht: sehr weich, wohlschmeckend, süß aromatisch
Verwendung: Tiefkühlfrucht, Frischmarkt
Erntereif: Ende Juni bis Anfang Juli
Genussreif: bis einige Tage nach der Ernte haltbar
Busch: anfällig für Blattfallkrankheit, für Blattdürre und Mehltau, Holz frostempfindlich
Herkunft: 1902, Neuss am Rhein

Zusätzliche Information

Preis 8,50 €
Steuer inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung Nicht zutreffend
Botanischer Name ribes uva-crispa Hoenigs Frühste
Synonyme Nicht zutreffend
Frucht-Qualität + + sehr gut
Pflanzen-Robustheit o befriedigend
Anbauempfehlung o anbauwürdig
Anbauwert Geschmacklich wertvolle Sorte für den Garten, vorzugsweise für Frischverzehr; anspruchsvoll an den Standort; reife Frucht ist nicht transportfähig.
Besonderheiten Hönings Früheste ist äusserts schmackhaft - allerdings ist die Pflanze mit Ihren dreifachen Stacheln verhälnismässig wehrhaft.
Geschmack Fleisch sehr weich, sehr wohlschmeckend, süß aromatisch. Eine der schmackhaftesten Sorten überhaupt.
Saftgehalt sehr saftig
Fleisch-Festigkeit fest
Erntereif Juli, Juni
Genussreif Juli
Verwendung Tafelobst, Frischobst, Mus, Kompott, Einkochen, Kuchenobst, Backobst, Tiefkühlfrucht
Gute Befruchter Die Stachelbeere ist selbstfruchtbar, jedoch erhöht der Anbau einer weiteren Sorten den Ertrag erheblich.
Aussehen Die Frucht der Hoenings Früheste Stachelbeere ist mittelgroß und von rundlich bis ovaler Form. Die Schale ist auffällig stark mit Borsten besetzt, gelb und dünnhäutig.
Ähnliche Früchte gelbe Hinnomäki, Invicta
Züchtung/Entdeckung 1902
Züchter/ Entdecker Julius Hönings
Land Deutschland
Ort Neuß
Bodeneignung gute, humose Böden, schwere, lehmige Böden
Gesundheit Die Ansprüche an den Standort sind vergleichsweise hoch. Schlechte Böden scheiden hier aus (dann besser Hinnomäki gelb oder Captivator). Starker Auslichtungsschnitt erforderlich.
Grösse Nicht zutreffend
Qualität CAC
Format im Kunststoff-Container

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.